Zuschuss | wannenwerkstatt.de
ZUSCHUSS

Zuschuss

Der Umbau eines Badezimmers aus alters- oder gesundheitlichen Gründen ist häufig mit großen Investitionen verbunden. Doch nicht alle Kosten müssen von Ihnen persönlich getragen werden. Viele Maßnahmen werden inzwischen von Krankenkassen, Ämtern und Behörden bezuschusst. Wir ermitteln gerne mit Ihnen gemeinsam und unverbindlich, welche Fördermöglichkeiten und Zuschüsse Sie für Ihr Vorhaben in Anspruch nehmen können. Sprechen Sie uns einfach an.

Erfahrungen Wannenwerkstatt

Wer kann einen Zuschuss beantragen?

Wenn Sie einen Pflegegrad haben, können Sie bei Ihrer Pflegekasse einen Antrag auf Kostenübernahme im Rahmen der Wohnraumanpassung laut § 40 SGB XI stellen.

Welche Maßnahmen werden im Bad bezuschusst?

Im Bad werden folgende Maßnahmen unterstützt:

  • rutschhemmende Bodenbeläge
  • Badewanneneinstiegshilfen
  • der Umbau zum Duschplatz, wenn eine Badewanne nicht mehr genutzt werden kann

In welcher Höhe kann der Zuschuss erfolgen?

Der maximale Zuschuss der Pflegekasse beträgt 4.000,00 EUR je Maßnahme

Mit welchen Zuschüssen und Fördermöglichkeiten Sie rechnen können, erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Janina Fricke

Ihre kompetente Ansprechpartnerin berät Sie gerne bei all Ihren Fragen zu Themen

Wo wird ein Zuschuss für eine Badumrüstung beantragt?

Die Antragstellung erfolgt direkt bei Ihrer Pflege- oder Krankenkasse. Die benötigten Formulare finden Sie auf der Homepage Ihrer Krankenkasse oder direkt in der Geschäftsstelle.

Neben der Pflegekasse können Sie auch einen Zuschuss bei der KfW Förderbank beantragen. Bei der Antragsstellung und Abwicklung unterstützen wir Sie gerne.

Barrierefreie Badsanierung & persönlicher Beratungsservice

Benötigen Sie Hilfe zum Thema barrierefreies Bad und altersgerechter Badumbau?
Wir beraten Sie gerne persönlich.

Rufen Sie uns an unter
02845-29 80 74

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an
kontakt@wannenwerkstatt.de

Scroll to Top