02833 57 309 11
Blog / Bodenebene Dusche

Bodenebene Dusche

Mit schnellem Schritt in Ihre Dusche –  Welche Kriterien Sie für eine bodenebene Dusche beachten müssen 

Sie kennen es vielleicht schon von sich selbst, oder von Ihren Angehörigen. Wenn Sie mit müden Beinen nach einem langen Tag in die Dusche steigen wollen, kann der Schritt über die Kante der Dusche zu einem Kraftakt werden. Was wäre, wenn Ihnen dieser Schritt weitestgehend abgenommen wird? Wenn Sie, auch später einmal, die Möglichkeit haben mit einem Rollator, oder Duschstuhl bis in die Dusche zu fahren?  

Die Idee, von welcher hier gesprochen wird ist die bodenebene, oder auch bodengleiche Dusche. Hierunter können Sie sich eine Dusche vorstellen, welche keine Kante zwischen dem Boden und der Duschwanne hinterlässt. Diese Form der Dusche würde Ihr Badezimmer deutlich barriereärmer machen, sodass Sie sicheren Gewissens für das Alter vorsorgen können. Doch ist der Einbau einer bodenebenen Dusche bei Ihnen zuhause überhaupt möglich? 

Welche Kriterien müssen für den Einbau der Dusche beachtet werden? 

Das entscheidende Kriterium, ob der Einbau einer bodenebenen Dusche möglich ist, ist die Höhe des Abflusses. Liegt Ihre Wohnung beispielsweise direkt über einem Keller, so kann der bodenebene Abfluss leichter eingesetzt werden, als wenn das Bad über einem Wohnraum liegt. Denn dann müsste der Abfluss in der Decke verbaut werden. Doch auch dann ist die Installation einer bodenebenen Dusche nicht ausgeschlossen. Es ist zu beachten, dass die Statik Ihres Wohnraumes es zulässt, den Estrich, beziehungsweise die Betonplatte auszustemmen. Wenn Sie über eine Balkendecke verfügen, sollten Sie beachten, dass der Abfluss parallel zum Balken verlaufen muss. Zuletzt sollte beachtet werden, dass der Siphon in der Dusche ausreichend groß ist, um den Ablauf des Wassers zu garantieren. Sie benötigen für einen Ablauf des Wassers mindestens zwei Prozent Gefälle.  

Wenn Sie einen Neubau planen, sollten Sie sich zu Beginn überlegen, ob eine bodenebene Dusche für Sie in Frage kommt. Dann können die baulichen Gegebenheiten so geschaffen werden, dass auch im Dachgeschoss nichts gegen eine bodenebene Dusche spricht.  

Warum sollte ich mir eine bodenebene Dusche zulegen?  

Die Argumente für eine bodenebene Dusche liegen auf der Hand. Sie reduzieren das Sturzrisiko für sich und Ihre Familienangehörigen deutlich. Neben Senior*innen haben auch Kinder einen leichteren Zugang in die Dusche. Sie haben wie zuvor erwähnt im Alter die Möglichkeit den Transfer in die Dusche durchaus leichter zu gestalten. Unter Umständen können Sie so sogar Ihre Selbstständigkeit länger erhalten und auf einen Pflegedienst oder die Pflege durch Ihre Angehörige verzichten.  

Ein weiterer Vorteil ist der optische Aspekt, welchen die bodenebene Dusche bei Ihnen bringen könnte.  Sowohl getrennt durch Fliesen als auch durch die ebene Duschwanne selbst, lässt die bodenebene Dusche Ihr Bad größer wirken.  

Wenn eine geflieste Variante bei Ihnen durch die Abflusshöhe nicht zu realisieren ist, kann in der Regel eine Duschwanne aushelfen, welche eine minimale Kante zwischen dem Boden und der Duschwanne hinterlässt. Meist ist die Kante nicht höher als eine Teppichkante bei Ihnen in der Wohnung. Bei dieser Art des Umbaus handelt es sich um eine barrierearme Form der Badsanierung. Die Form der Duschwanne ist dabei variabel auszuwählen. Je nach Ihrem Wunsch und den baulichen Gegebenheiten Ihres Bades können Sie sich für eine quadratische, oder eine fünfeckige, abgeschrägte Variante entscheiden.  

Bodenebene Dusche trotz Platzmangel?  

Wenn der Platz in Ihrem Badezimmer begrenzt ist, sich dort aber eine Badewanne befindet, können Sie sich mit der Lösung eines Umbaus der Wanne zur Dusche behilflich sein. Hier entscheidet ebenfalls der Wasserablauf über die verbleibende Höhe der Kante in Ihre neue Dusche. Der Umbau von der Wanne zur Dusche bietet neben dem ursprünglich platzsparenden Aspekt auch eine größere Fläche der Duschwanne.  

Um den Umbau finanzieren zu können ergeben sich diverse Zuschussmöglichkeiten. Zum einen kann bei einem Pflegegrad der Zuschuss für Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen genutzt werden. Zum anderen ergibt sich die Möglichkeit eine finanzielle Unterstützung durch den KfW- Förderungskredit zu erhalten. Wenn Sie sich für die Zuschüsse interessieren, lesen Sie gerne unsere Blogartikel zu diesem Thema. Dort erhalten Sie genauere Informationen zur Beantragung eines Förderungskredites sowie einer Pflegestufe. HIER ARTIKEL KFW UND PFLEGEGRADE VERLINKEN 

Sollten Sie weitere Fragen zu dem Thema der bodenebenen Dusche, oder zur Badsanierung, zum Umbau der Wanne zur Dusche, oder auch zur Finanzierung haben, kontaktieren Sie uns gerne. LINK mit KONTAKTINFOS 

Lass dich kostenfrei beraten
Du willst deine Badewanne umbauen lassen? Wir beraten dich gerne kostenlos und unverbindlich bei deinem persönlichen barrierefreien Umbau.
Andreas Bartels
Geschäftsführer Wannenwerkstatt
RUFEN SIE UNS AN

Von Montag bis Freitag
02845 298074

JETZT ANRUFEN
SCHREIBEN SIE UNS

Ganz einfach auf WhatsApp
+49 (0)173-9 47 57 82

JETZT SCHREIBEN
HIER FINDEN SIE UNS

Mühlenstraße 39, 47506
Neukirchen-Vluyn

JETZT BESUCHEN
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Do 10.00-16-00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

JETZT KONTAKTIEREN

Jetzt kontaktieren

Hallo,
wir freuen uns über Ihre Anfrage und helfen Ihnen gerne weiter.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner