02833 57 309 11
Blog / Sicher einsteigen mit einem kleinen Schritt – die Tür in der Wanne.

Sicher einsteigen mit einem kleinen Schritt – die Tür in der Wanne.

Umbau der Badewanne zur Dusche – Das geht einfacher!

Sie wollen Ihre geliebte Badewanne gegen eine ebenerdige Dusche tauschen, um Ihr Bad seniorengerecht zu gestalten? Aber Sie trauern bereits Ihrem entspannenden Vollbad hinterher? Das brauchen Sie nicht! Mit Hilfe einer eingebauten Wannentür haben Sie eine einfach begehbare Badewanne und sind so ohne Einbußen bestens gerüstet fürs Alter.

Und Sie brauchen sich nicht von Ihrer – möglicherweise bestens angepassten Badewanne – trennen. Bei Ihrer Wanne wird lediglich eine Tür nachgerüstet, die Ihnen den leichteren und vor allem sicheren Einstieg erlaubt. Dazu wird zunächst eine u-förmige Ausbuchtung in den Wannenrand gefräst und somit ein um ca. 25cm tieferer Einstieg ermöglicht.

Die Stolperfalle der meist bis zu 55cm hohen Badewannenwand wird schnell und einfach behoben. Um weiterhin ein Vollbad genießen zu können, muss bloß eine wasserdichte Tür aus Sicherheitsglas, Stahlblech oder Sanitäracryl in die gefräste Ausbuchtung eingelassen werden. Der Einbau kann schon innerhalb von vier Stunden erfolgen! Dennoch ist eine Badewannentüre natürlich dank einer Dichtung aus Moosgummi EPDM zu 100% wasserdicht und wird von uns mit einer Garantie bis zu 5 Jahre versehen.

Neben der allgemein modernen Optik können auch der Türanschlag, die Farbe, Form, Position und Größe der Badewannentür individuell Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Für wen eignet sich der Türeinstieg?

Der Türeinstieg ist nicht bloß eine Vorbereitung für die Seniorenzeit. Für Pflegebedürftige bringt sie ein Stück mehr Selbstständigkeit und Sicherheit mit und auch Angehörige oder Pfleger entlastet der heruntergesetzte Einstieg enorm.

Leiden Sie an Hüftproblemen oder sonstigen einschränkenden Leiden? Auch hier bietet ein Türeinstieg eine sofortige Entlastung, ohne, dass Sie für viel Geld Ihr ganzes Bad renovieren müssen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Ein nachträglicher Einbau einer Badewannentür kostet um die 1.950 – 3.100 € und ist damit deutlich günstiger als ein kompletter Wechsel zur Dusche. Aber Sie haben die Möglichkeit Fördermittel für eine altersgerechte Badsanierung zu erhalten. So können Sie Kredite bei der KFW oder eine Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse erhalten. Zudem sind Zuschüsse durch Ihre Pflegekasse von bis zu 4.000€ möglich.

Der Türeinstieg bietet Ihnen eine unkomplizierte altersgerechte Unfallprävention im Bad. Für zusätzliche Sicherheit können Haltegriffe, ein Wannensitz oder eine Antirutschmatte sorgen.

Handeln Sie heute schon und rüsten frühzeitig um! Sie sparen nicht nur die großen Umbaukosten einer Wanne zu einer Dusche, sondern erhalten sich gleichzeitig Ihren persönlichen Spa-Bereich. Wir stehen Ihnen gerne bei allen Fragen zur Seite.

Lass dich kostenfrei beraten
Du willst deine Badewanne umbauen lassen? Wir beraten dich gerne kostenlos und unverbindlich bei deinem persönlichen barrierefreien Umbau.
Andreas Bartels
Geschäftsführer Wannenwerkstatt
RUFEN SIE UNS AN

Von Montag bis Freitag
02845 298074

JETZT ANRUFEN
SCHREIBEN SIE UNS

Ganz einfach auf WhatsApp
+49 (0)173-9 47 57 82

JETZT SCHREIBEN
HIER FINDEN SIE UNS

Mühlenstraße 39, 47506
Neukirchen-Vluyn

JETZT BESUCHEN
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Do 10.00-16-00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

JETZT KONTAKTIEREN

Jetzt kontaktieren

Hallo,
wir freuen uns über Ihre Anfrage und helfen Ihnen gerne weiter.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner