02833 57 309 11
Blog / Wanne oder Dusche? Kombiniere! 

Wanne oder Dusche? Kombiniere! 

Wanne oder Dusche? Kombiniere! 

Im Winter im wohlig warmen Wasser liegen und entspannen, den Duft von ätherischen Badezusätzen genießen. Im Sommer den aufgeheizten Körper kalt abduschen, das kühle Wasser am Körper herunterfließen spüren und das Gefühl den Schmutz von der Haut abspülen zu können.  

Duschen oder Baden? Was machen Sie lieber?  

Das Baden ist natürlich entspannend und trägt zum Wohlbefinden für den Körper und den Geist bei. Auch Sportler schwören auf ein Bad nach dem Sport um die Muskeln zu regenerieren. Zum anderen ist da jedoch der finanzielle und ökologische Aspekt. Für ein Vollbad benötigt eine Person je nach Wannenmodell bis zu 150 Liter Wasser. Bei einem Duschvorhang hängt der Wasserverbrauch logischerweise von der Duschdauer ab. Herkömmliche Duschköpfe verbrauchen zwischen 12 und 15 Liter Wasser pro Minute. Bei fünf Duschminuten liegt der Wasserverbrauch somit bei maximal 75 Liter Verbrauch. Aber besonders die ältere Generation ist es gewohnt regelmäßig zu baden. Dieses für und Wieder bezüglich einer Badewanne oder Dusche könnte man wohl noch ewig fortführen.  

Also warum kann man nicht beides berücksichtigen? Die Lösung wäre doch eine Wanne und eine Dusche im Badezimmer einrichten.  

Doch ist das wirklich die sinnvollste Lösung? Zumeist muss man sich aufgrund der geringen Größe des Badezimmers für eine der beiden Varianten entscheiden. Ein weiterer Aspekt, welcher dafür spricht sich nur ein Modell der beiden Möglichkeiten einzurichten ist neben dem platzsparenden Argument, dass man sich die Reinigung einer zweiten Wascheinrichtung spart. 

Was aber, wenn ich mich wirklich nicht entscheiden kann und den Komfort von einer Dusche und einer Wanne wünsche? 

Dafür gibt es eine sinnvolle und platzsparende Alternative. Die Duschwanne ist eine Kombination aus einer Dusche und einer Badewanne. Sie sieht aus wie eine Badewanne, hat aber einen integrierten Duschbereich mit einer Duschkabine, welche vor Spritzwasser schützt. Diese kombinierte Variante bietet jeden Tag die Möglichkeit sich für das Baden oder Duschen zu entscheiden. Es ist also der Kompromiss für Menschen, welche unsicher sind ob sie lieber eine Dusche oder eine Wanne bevorzugen. Auch Mehrpersonenhaushalte können von der Lösung, welche das Duschen und Baden vereint profitieren. So wird keine Meinung und Vorliebe der einzelnen Familienmitglieder vernachlässigt. Auch das anfangs geschilderte Problem bezüglich der Unterschiede und Wünsche im Sommer oder Winter erledigt sich. 

Wenn man sich also nun entscheiden soll gibt es zum einen die Möglichkeit direkt eine Duschwanne einzubauen. Falls der Gedanke aber aufkommt, wenn schon eine Wanne im Badezimmer verbaut ist, gibt es trotzdem die Option, die Dusche und Wanne in einem zu gestalten. Aus einer bestehenden Wanne wird innerhalb eines Tages eine 2 in 1 Lösung, indem ein Duschaufsatz angebracht wird. Das gleiche Prinzip funktioniert übrigens auch mit einer Sitzbadewanne. Für die seniorengerechte Variante ist es dann zusätzlich noch sinnvoll eine Tür in die Badewanne einzulassen um den Einstieg zu erleichtern.  

Insgesamt lässt sich also festhalten, dass die Kombination aus einer Dusche und einer Badewanne nicht nur die Vorlieben aller Personen im Haushalt abdeckt, sondern auch eine Möglichkeit zur finanziellen und ökologischen Ersparnis bietet.  

Lass dich kostenfrei beraten
Du willst deine Badewanne umbauen lassen? Wir beraten dich gerne kostenlos und unverbindlich bei deinem persönlichen barrierefreien Umbau.
Andreas Bartels
Geschäftsführer Wannenwerkstatt
RUFEN SIE UNS AN

Von Montag bis Freitag
02845 298074

JETZT ANRUFEN
SCHREIBEN SIE UNS

Ganz einfach auf WhatsApp
+49 (0)173-9 47 57 82

JETZT SCHREIBEN
HIER FINDEN SIE UNS

Mühlenstraße 39, 47506
Neukirchen-Vluyn

JETZT BESUCHEN
ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Do 10.00-16-00 Uhr
Fr 10.00 - 13.00 Uhr

JETZT KONTAKTIEREN

Jetzt kontaktieren

Hallo,
wir freuen uns über Ihre Anfrage und helfen Ihnen gerne weiter.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner